Ein Glas Plose auf 50 Jahre Medizinische Woche

Veröffentlicht am:    |   Kategorien: Pressemitteilungen

Zum dritten Mal zeigt die Plose Quelle AG mit ihrem leichten und reinen Mineralwasser auf der Medizinischen Woche vom 28.10.2016 bis zum 01.11.2016 in Baden-Baden Präsenz. Wie im Vorjahr ist das Südtiroler Unternehmen auf dem bedeutenden Fachkongress für Komplementärmedizin am Stand EG-44 anzutreffen. Dort kann das Mineralwasser, das aufgrund seiner besonderen Eigenschaften vom Deutschen Zentralverein homöopathischer Ärzte (DZVhÄ) empfohlen wird, verkostet werden.

Wasser-Fakten

Veröffentlicht am:    |   Kategorien: Pressemitteilungen

Andreas Fellin, Geschäftsführer Plose Quelle AG:

„Der Mensch trinkt im Laufe seines Lebens durchschnittlich 25.000 Liter Wasser. Die Körperflüssigkeiten mit dem höchsten Wasseranteil sind die Gehirnflüssigkeit und das Knochenmark, sie bestehen zu 99 Prozent aus Wasser, Blutplasma zu 85 Prozent und das Gehirn zu 75 Prozent.“

Neuheit: Superfrucht zum Trinken – bioPlose Granatapfel

Veröffentlicht am:    |   Kategorien: Pressemitteilungen

Die Plose Quelle AG bietet neben ihrem natürlichen Mineralwasser auch ein Sortiment an alkoholfreien Getränken in Bio-Qualität an. Ab sofort wird dieses um die Sorte Granatapfel ergänzt. Als sogenanntes Superfood bekannt, punktet der Granatapfel mit viel Vitamin C, Kalium, Calcium und Eisen. Die wertvollen, natürlichen Inhaltsstoffe der verwendeten Bio-Früchte werden durch die Abfüllung in grüne Glasflaschen geschützt. Auf den Zusatz von Zucker, Konservierungsmitteln, künstlichen Aroma- und Farbstoffen wird bei der Herstellung von bioPlose vollständig verzichtet. Ob als Bestandteil in alkoholfreien Cocktails wie dem Eachy Peachy oder dem Rhabarber Spritz oder im Marrakesh Dreamer in Kombination mit Wodka und Kardamom – bioPlose Granatapfel ist eine Bereicherung für das Getränkeangebot.

Plose Mineralwasser: Die Arteserquelle aus Südtirol

Veröffentlicht am:    |   Kategorien: Pressemitteilungen

Auf 1870 m im alpinen Hochgebirge Südtirols entspringt eine artesische Quelle, deren besondere Eigenschaften durch ihre außergewöhnliche Herkunft bestimmt werden – das natürliche Mineralwasser von Plose. Aus dem massiven Berg entspringt ein leichtes Wasser, das besonders bei gesundheits- und nachhaltigkeitsinteressierten Verbrauchern und Homöopathen beliebt ist. Seit fast 60 Jahren wird es erfolgreich von der Familie Fellin ausschließlich in Glasflaschen abgefüllt und vertrieben.

Plose: Wunderbar leichtes Mineralwasser aus Südtirol

Veröffentlicht am:    |   Kategorien: Pressemitteilungen

Vor mehr als 55 Jahren wurde auf 1870 m am Berg Plose in Südtirol eine Quelle entdeckt, die aus eigener Kraft ein besonderes Mineralwasser hervorbringt. Es enthält wenige Mineralien und weist deshalb einen extrem niedrigen Trockenrückstand auf, besitzt einen idealen pH-Wert für die menschlichen Zellen und ist reich an quelleigenem, natürlichem Sauerstoff. Diese Eigenschaften machen Plose Mineralwasser unverwechselbar und sehr beliebt, vor allem bei gesundheits- und nachhaltigkeitsorientierten Verbrauchern und medizinischen Fachgruppen wie den Homöopathen. Das natürliche Mineralwasser aus artesischer Quelle überströmt im Berg das Quarzgestein, das für seine besondere Leichtigkeit verantwortlich ist, und wird ausschließlich in Glasflaschen abgefüllt.

Optimaler Weingenuss zusammen mit Plose Mineralwasser

Veröffentlicht am:    |   Kategorien: Pressemitteilungen

Brixen, Südtirol, 06. Juli 2016 – Mineralwasser spielt in Kombination mit Wein meist die Nebenrolle. Dass jedoch das gesamte Geschmackserlebnis auch maßgeblich von der Wahl des Begleitgetränks abhängt, wurde bei einer Wasser- und Weinverkostung im Bayerischen Hof München demonstriert. Zu drei im Aromaprofil völlig unterschiedlichen Weinen wurden jeweils die Sorten Naturale, Medium und Frizzante von Plose Mineralwasser verkostet. Nachdem sich jeder Teilnehmer einen Eindruck über die unterschiedliche Wirkung der Wässer auf den Geschmack machen konnte, wurde zusammen mit Sommelier Andrea Vestri über die passendste Wahl diskutiert.