Plastik belastet die Umwelt in hohem Maße und jeder kann etwas dagegen tun. Unternehmen wie Verbraucher sind aufgerufen, sich der Verantwortung zu stellen, Plastik im Alltag zu reduzieren; uns von Plose war das schon immer sehr wichtig. Mineralwasser in Glas- oder Plastikflaschen abfüllen? Für Andreas und Paolo Fellin, Inhaber des Familienunternehmens, hat sich die Frage nie gestellt.

Plose_Historie

Kein Kompromiss – nur Glasflaschen

Das reine, natürliche Plose-Mineralwasser wird seit Gründung des Familienunternehmens ausschließlich in Glasflaschen abgefüllt; und das ist gut so. Die Arteserquelle  entspringt auf dem gleichnamigen Berg in einer Höhe von 1.870 Metern in den Südtiroler Dolomiten – dort findet man Natur pur. Die Entscheidung für die ausschließliche Abfüllung in Glasflaschen ist eine Entscheidung für Geschmack, Genuss und den Schutz der Umwelt. Das entspricht der Philosophie von Plose. Nur in Glasflaschen gelangt das Mineralwasser in genau der Qualität, mit der besonderen Leichtigkeit zu Ihnen nach Hause, wie es die Quelle verlassen hat und wie wir wollen, dass Sie es genießen können. Glasflaschen können nicht nur mehrmals befüllt, sondern als Ausgangsmaterial recyclet werden und damit zur Reduzierung der Müllberge beitragen.

Genuss pur

Uns ist es wichtig, dass Sie das fein-elegante Aromaprofil von Plose-Mineralwasser genießen und das samtig-weiche Mundgefühl erleben können, also ein Mineralwasser bekommen, das frei von äußeren Einflüssen ist. Und das kann unserer Meinung nach nur Glas leisten. Ob Sie das Mineralwasser pur, als Saftschorle oder aromatisiert mit Kräutern oder Früchten genießen, das möchten wir gerne Ihnen überlassen. Unsere Aufgabe ist es, das natürliche Plose-Mineralwasser sicher und mit der besonderen Leichtigkeit zu Ihnen zu bringen, wie es aus der Quelle entspringt.